Reply to topic

Amarok hat mal wieder die Collection vergessen

Horus
Registered Member
Posts
156
Karma
0
OS
Hallo,

als ich einige Lieder aus meiner Collection per Amarok löschen wollte (und das nicht mehr angeboten wurde), habe ich gemerkt, dass die Einstellungen, wo Amarok nach Musik sucht komplett vergessen wurde.

Als ich sie wieder aktiviert habe und die Sammlung vollständig neu erfasst habe, waren sie wieder da. Allerdings wurden dabei sämtliche Statistiken vergessen (bis auf die, die in der Datei gespeichert wurden).

Ich habe ein Backup von .kde4/share/apps/amarok zurückgespielt und jetzt funktioniert es wieder.

Allerdings frage ich mich, warum Amarok die Angewohnheit hat, mindestens einmal im Jahr die komplette Sammlung zu vergessen und die Statistiken zu löschen? (das letzte Mal war bei mir um Weihnachten 2011 und das war nicht das erste Mal)

Dies soll kein Bugreport sein, nur ein Feedback.
User avatar toad
Global Moderator
Posts
873
Karma
6
OS
Hi Horus,

kann ich nicht bestätigen... Amarok hat sich stets brav verhalten, ganz gleich ob ich auf Arch oder Debian war. Welches unterliegende Dateisystem benutzt du denn?


Sid
Horus
Registered Member
Posts
156
Karma
0
OS
Also damals um Weihnachten rum war es btrfs, diesmal war es ext4. In den Malen davor vermutlich auch eine ext-Variante.

Ich habe folgende Situation in Verdacht:

Bei den beiden letzten Malen war mein komplettes Home (also Musik + .kde4) auch woanders im Dateisystem verfügbar (dieses mal als Kopie auf einer anderen Platte, das letzte Mal als ein woanders gemountetes, anderes Subvolume von btrfs). In dem Fall mit btrfs ist das Collection vergessen sogar mehrmals während dieser Situation aufgetreten.

OS war in den beiden letzten Fällen Arch.
User avatar toad
Global Moderator
Posts
873
Karma
6
OS
An Arch wirds nicht liegen... btrfs scheint mir da eher der Verdächtige. Habe selbst eine btfrs-Partition, und die macht auch ab und zu Faxen. Aber noch nie Probleme mit ext gehabt. Benimmt sich sonst alles? Schon mal Clementine oder was auch immer benutzt, um zu sehen, ob die sich ähnlich verhalten?


Sid
User avatar Mamarok
Manager
Posts
2916
Karma
8
OS
Und es wäre schön, wenn du uns wenigstens die Amarok-Version mitteilen könntest, das wird sonst wirklich schwierig, hier zu helfen.


Mamarok, hanging out in the Amarok forum since August, 2007
Currently running Kubuntu Trusty 14.04, KDE 4.12.95, Amarok 2.8-git of the day
Horus
Registered Member
Posts
156
Karma
0
OS
Ich dachte es sei klar, dass Arch schnell auf die aktuellsten Versionen upgradet. Amarok ist Version 2.6.0.
User avatar Mamarok
Manager
Posts
2916
Karma
8
OS
Nein, ist es nicht, da nicht jeder Arch-Nutzer auch die letzten Versionen einspielt. Und ich weiss beim besten Willen nicht, was du bei dir an Updates machst und wie.
Also schon nur um uns ein Suchen nach "welche Distro bietet welche Version in welcher Version an" und dann das Ratespiel "hat der User auch wirklich die Version oder wie macht er seine Updates" zu ersparen: bitte immer die Version von Amarok und KDE angeben, wenn du was fragst.

Beispiel: Gentoo hat auch die letzte Version, und man kann sich sogar ein git-Snapshot ziehen, wir haben aber immer wieder User, die ältere Versionen benutzen, weil 2.6 nicht als "stable" bezeichnet wird, aus was für Gründen auch immer *seufz*.


Mamarok, hanging out in the Amarok forum since August, 2007
Currently running Kubuntu Trusty 14.04, KDE 4.12.95, Amarok 2.8-git of the day

 
Reply to topic

Bookmarks



Who is online

Registered users: AGB, anli, Baidu [Spider], bilbo, Bing [Bot], bshah, Exabot [Bot], garthecho, Google [Bot], google01103, Hans, jensreuterberg, jsirek, jstaniek, koriun, metzman, MiceAreVeryNice, MSNbot Media, paulus3005, pedrorodriguez, Sentynel, vascobasque, Yahoo [Bot]