Reply to topic

Externe Programme installieren

kde-hagioss
Registered Member
Posts
1
Karma
0

Externe Programme installieren

Sat Oct 10, 2020 4:27 pm
Hallo,
ich habe "neon" installiert. Damit bisher zufrieden. Aber ich kann keine Programme installieren die in keinem Package Manager zu finden sind. Ich benötige, da ich alle meine Dokumente damit geschrieben habe, die Office Suite: SoftMaker 2021. Installation nicht möglich, da das zu installierende Programm aus keiner signierten Paketquelle stammt. Das Paket kommt direkt von der Paketverwaltung von SoftMaker. Mehr Sicherheit ist ja wohl nicht möglich. Auch den Vivaldi Browser kann ich aus dem gleichen Grund nicht installieren. Und ich muss, um arbeiten zu können, noch mindestens 10 weitere Pakete installieren. Was ist zu tun?
Danke für die Hilfe.
hagioss
User avatar Mamarok
Manager
Posts
5285
Karma
16
OS

Re: Externe Programme installieren

Mon Oct 12, 2020 6:54 pm
Ich schlage vor, dass du eine andere Distribution benutzt, Kubuntu ist wohl am naheliegendsten.

Neon ist als KDE-Showcase zu betrachten, auf der Webseite wird auch deutlich darauf hingewiesen, dass eine Installation externer Programme nicht unterstützt wird.


Currently running Kubuntu 20.10, Plasma 5.19.5, Frameworks 5.74.0, Qt 5.14.2, kernel 5.8.0-38, AMD RENOiR Graphics
FWIW: it is always useful to state the exact Plasma version and distribution when asking questions, makes it easier for us to help ...
User avatar boospy007
Registered Member
Posts
183
Karma
0
OS

Re: Externe Programme installieren

Tue Oct 27, 2020 12:52 am
Neon ist für dein vorhaben mehr als nur ausreichend. Wir haben hier zig Geräte auf Neon, auch kundenseitig wird damit im Enterprisebereich gearbeitet. Dir fehlend lediglich ein paar Schritte um Paketquellen als vertrauenswürdig zu markieren. Für den Browser kannst du dich 1:1 an das halten: https://wiki.ubuntuusers.de/Vivaldi/
Sollte sich das Paket nicht installieren lassen, hilft immer noch "dpkg -i Paketname". Nachdem Vivaldi ja die Chromeengine benutzt, frag ich mich warum nicht gleich Google-Chrome verwenden. Dieser hat eine vollständige KDE Integration. Z.B. die Lesezeichen im Krunner oder über das Startmenü.

Für das Office gilt das gleiche: https://wiki.ubuntuusers.de/Softmaker_Office/ Läuft hier auf meiner NEON VM einwandfrei.

 
Reply to topic

Bookmarks



Who is online

Registered users: Baidu [Spider], Bing [Bot], bj, Exabot [Bot], Google [Bot], hook, ipwizard, JesusM, kevintee, markhm, michela, Sogou [Bot], Yahoo [Bot]